Gründung einer eigenen Firma in Zürich

Ihr Unternehmen in der Schweizerischen Eidgenossenschaft? Dies ist keine Steuerbefreiung! Wir zahlen unsere Steuern in der Schweiz! Nur die Perspektiven sind unterschiedlich, ob Sie hellsichtig oder Umzug sind!

Die Schweiz ist ohne Zweifel eines der attraktivsten Länder der Welt, in dem Sie leben, arbeiten und Geschäfte machen können. Es bietet eine einzigartige Kombination aus politischer und wirtschaftlicher Stabilität, sauberen und sicheren Umweltbedingungen und Verhältnismäßigkeit zur fairen Einkommensteuer.
Das Steuersystem ist jedoch recht komplex. Wenn Sie Ihre Organisation richtig strukturieren möchten, kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Was sind die Haupttypen von Unternehmen in der Schweiz?


Nach schweizerischem Recht gibt es zwei Haupttypen von Unternehmen:
Haftungsbeschränkung (Sarl)
Unternehmen (SA)

Was sind die Hauptmerkmale eines Sarl?


Wird hauptsächlich für kleine und mittlere Unternehmen verwendet
Erforderliches Mindestkapital CHF 20.000
Keine Einschränkungen für ausländische Mitglieder
Es sind mindestens zwei Mitglieder erforderlich
Mindestens einer der Direktoren muss seinen Wohnsitz in der Schweiz haben.

Was sind die Hauptmerkmale einer SA?


Wird hauptsächlich für mittlere und große Unternehmen verwendet
Erforderliches Mindestkapital CHF 100.000
Mindestens 50% des Grundkapitals müssen eingezahlt sein
Mitglieder können völlig anonym bleiben
Die Mehrheit der Mitglieder des Verwaltungsrates muss ihren Sitz in der Schweiz haben.

Ist es schwierig, ein Geschäft in der Schweiz zu eröffnen?


Die Schweiz hat auch eine eigene Bürokratie, aber es ist sicherlich einfacher, hier ein Unternehmen zu gründen als in großen europäischen Ländern. Jeder kann ein Unternehmen in der Schweiz eröffnen, auch wenn es ausländisch ist. Die Formalitäten lauten wie folgt:

Ernennung eines Schweizer Verwalters, gesetzlich vorgeschrieben
Ausarbeitung des Statuts
Ein Bankkonto eröffnen
Treten Sie der Handelskammer bei

Warum in die Schweiz investieren?

Ist es einfach, Mitarbeiter in der Schweizerischen Eidgenossenschaft zu rekrutieren?
Obwohl die Schweiz eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in Europa hat (rund 4%), sollten Sie keine Probleme haben, die richtigen Leute für Ihr Unternehmen zu finden. Die Belegschaft ist gut ausgebildet und hochqualifiziert. Über 80% der Arbeitnehmer verfügen über ein Abitur oder ein Berufsausbildungs Diplom.
Die Schweizerische Eidgenossenschaft hat drei Amtssprachen: Italienisch, Französisch und Deutsch, aber auch Englisch sind weit verbreitet. Das Land verfügt über ein sehr fortschrittliches Personalauswahl System, und wir beraten Sie gerne in dieser Hinsicht.

Was ist der Referenzrahmen für Regulierung und Gesetzgebung?


Die Schweizer Behörden bemühen sich, die Handelsgesetzgebung so leicht wie möglich zu halten. Es ist zu beachten, dass Unternehmen sowohl der kantonalen als auch der Bundesgesetzgebung unterliegen.
Die Kantone haben gesetzgeberische Autonomie in Fragen der Besteuerung und Regulierung. Es gibt daher unterschiedliche Gesetze in verschiedenen Bereichen, daher ist fachkundige Beratung erforderlich. Wir haben Spezialisten vor Ort, die Sie durch alle Probleme führen können, auf die Sie möglicherweise stoßen.
Eröffnen Sie ein Girokonto in der Schweiz

Banken in der Schweiz

Schweizer Banken repräsentieren den Stand der Technik in Bezug auf Effizienz und Vertraulichkeit. Sie verwalten rund ein Drittel des weltweiten Privatvermögens und die meisten Finanzinstitute sind dort ansässig. Wenn Sie also ein Konto für Ihr Unternehmen eröffnen müssen, haben Sie die Qual der Wahl!

Wie reguliert sind Schweizer Banken?


Kurzum: schwer. Die Schweizer Behörden haben kürzlich sehr strenge Regeln zur Bekämpfung der Geldwäsche und zur Einhaltung internationaler Standards eingeführt. Banken verlangen hier von ihren Kunden eine sehr strenge Due Diligence und gehen sehr vorsichtig mit neuen Kunden um. Sie bevorzugen es, dass neue Kunden von bereits bekannten und vertrauenswürdigen Personen und Agenten vorgestellt werden. Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, mit Hilfe unserer Schweizer Experten ein Bankkonto zu eröffnen.

Gibt es Finanzierungen und Anreize für ausländische Investoren?


Auf Bundesebene gibt es nicht viele Investitionsförderprogramme zur Unternehmensgründung. Die Regierung unterstützt jedoch Interventionen in den Bereichen Infrastruktur, Tourismus und Kommunikation mit subventionierten Darlehen von bis zu 25%.
Auf kantonaler Ebene können andere Arten von Anreizen beantragt werden, z. B. Mietzuschüsse, reduzierte Aufenthaltsgenehmigung Bedingungen, Steuerbefreiungen bis zu 10 Jahren, Energie zu reduzierten Preisen, etc.