Umzug und Reinigung in Winterthur

Schmutzige Betongaragenböden reinigen

Das Reinigen Ihres Garagenbodens ist eine Aufgabe, die selten auf Ihrer To-Do-Liste steht. Ohne regelmäßige Reinigung und Wartung können sich jedoch erhebliche Unordnung und Schmutz ansammeln, wodurch die Garage in einem schlechten Zustand bleibt. Das Entfernen von unerwünschtem Schmutz, Chemikalien und Flecken verhindert, dass sich Ihr Garagenboden abnutzt, und ist für Sie und Ihre Familie sicher.

So entfernen Sie Öl- und Fettflecken von Betongaragenböden

Gelegentliche Öl- oder Fettflecken sind in einer Garage unvermeidlich. Autos, Rasenmäher und andere Außengeräte können Flüssigkeiten auslaufen lassen. Sie können auch ein oder zwei Tropfen Öl verschütten, wenn Sie mit Werkzeugen arbeiten. Versuchen Sie am besten, diese Verschmutzungen sofort zu beseitigen, um zu vermeiden, dass Sie auf frisches Öl rutschen, es im Haus herumpirschen oder hartnäckige Flecken hinterlassen.

Streuen Sie Katzenstreu oder Sägemehl über Öl oder Fett, um die Flüssigkeit aufzunehmen, um eine neue Verschüttung während einer Umzug zu beseitigen. Lassen Sie den Abfall oder das Sägemehl etwa einen Tag lang auf der Verschüttung, kehren Sie ihn dann auf und entsorgen Sie ihn ordnungsgemäß.

Wenn Sie mit dem Kehren fertig sind, gießen Sie trockene Spülmittel oder Waschmittel über den Fleck. 45 Minuten ruhen lassen. Gießen Sie dann Wasser über den Bereich und schrubben Sie ihn mit einer Nylonborstenbürste, die die Betonoberfläche nicht zerkratzt. Lassen Sie die Seife 10-15 Minuten einwirken und reiben Sie sie erneut. Nach dem Schrubben mit einem Elektrostrahl abspülen, das Seifenwasser verdünnen und aus der Garage leiten.

Ältere Flecken sind schwieriger zu entfernen. Sie können den Reinigungsvorgang mehrmals wiederholen oder einen Entfetter in einem Haus- oder Baumarkt kaufen. Selbst bei diesen Produkten müssen Sie sie möglicherweise einige Male auftragen und schrubben, um hartnäckige Flecken zu entfernen.

So entfernen Sie Rostflecken von Betongaragenböden

Rostflecken hinterlassen auf Garagenböden aus Beton deutliche Spuren. Werkzeuge wie Schraubendreher, Hämmer oder Nägel hinterlassen Rostflecken, wenn sie zu lange auf dem Garagenboden liegen, insbesondere wenn sie nass sind. Radnaben, Gartengeräte oder Metalleimer können ebenfalls Rostflecken hinterlassen.

Um diese hartnäckigen Flecken zu entfernen, drücken Sie eine Zitrone aus oder gießen Sie weißen Essig über den Fleck und lassen Sie die Flüssigkeit etwa 10 Minuten lang ruhen. Dann mit einer Nylonborstenbürste schrubben und den Bereich mit Wasser abspülen. Bei hartnäckigen Rostflecken müssen Sie den Vorgang möglicherweise einige Male wiederholen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine dicke Paste mit einem Waschmittel herzustellen, das Backpulver enthält. Mischen Sie das Wasser und das Reinigungsmittel und lassen Sie es eine Stunde lang auf dem Rostfleck. Stellen Sie sicher, dass die Paste immer nass bleibt, da sie sonst aushärtet und unwirksam wird. Zum Schluss mit einer Nylonborstenbürste schrubben und mit einem Gartenschlauch abspülen.

So entfernen Sie Farbe von Betongaragenböden

Farbflecken können schwer zu entfernen sein. Mit ein paar einfachen Schritten sollten Sie jedoch in der Lage sein, es loszuwerden. Verwenden Sie zuerst ein Spachtel, um die lose Farbe abzukratzen, und fegen Sie dann den Bereich um den Fleck herum.

Mischen Sie eine Lösung aus TSP und Wasser, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett und tragen Sie Handschuhe. Gießen Sie die Lösung über den Fleck und reiben Sie ihn in den Rest der Farbe. Mit Wasser spülen. Dann alle Farbreste vom Betonboden abkratzen und erneut abspülen.

Für hartnäckige Farbflecken benötigen Sie möglicherweise einen handelsüblichen Abbeizmittel. Diese Lösung sollte einige Stunden auf dem Fleck bleiben, bevor der Beton abgekratzt oder geschrubbt wird. Tragen Sie Handschuhe und stellen Sie sicher, dass die Garage gut belüftet ist.

Hausgemachte Betonreinigungslösung

Für eine regelmäßige Reinigung löst eine Lösung aus Backpulver und Wasser Schmutz und Fett und hält Ihren Garagenboden sauber. Mischen Sie eine halbe Tasse Backpulver in einer Gallone heißem Wasser und verwenden Sie es als Allzweckreiniger.

Sie können Backpulver auch mit ein paar Tropfen Flüssigseife mischen, um eine Paste zu erhalten, und damit leichte Flecken schrubben.

Unterschätzen Sie nicht die Kraft von heißem Seifenwasser, um Ihre Böden sauber zu halten und kleinere Flecken zu entfernen. Mischen Sie etwa ein Drittel einer Tasse Waschmittelpulver in einer Gallone lauwarmem Wasser und schrubben Sie es mit einer Nylonborstenbürste. Spülen Sie Ihren Garagenboden nach der Reinigung immer mit Ihrer leistungsstarken Jet-Lanze ab. Der leistungsstarke Strahlstab ist perfekt für diesen Job geeignet, da der leistungsstarke Strahl das Spülen schnell und einfach macht.

Eine Garage ist ein mühsamer Raum und Verschüttungen sind unvermeidlich. Legen Sie Muskeln in vorhandene Flecken, um sie zu entfernen, und kümmern Sie sich unverzüglich um neue Verschmutzungen. Wenn Sie es ein wenig nach dem anderen tun, ist es einfach, Ihren Betongaragenboden sauber zu halten.